Meldungen

Aktuelle Meldungen rund um das Bio-Siegel

Ganztiervermarktung mit Bio-Bauer in Konzern-Kantine: „Mahlzeit, heute gibt’s ne gute Sau!“

Ganztiervermarktung mit Bio-Bauer in Konzern-Kantine: „Mahlzeit, heute gibt’s ne gute Sau!“

(München, 22. November 2019) Die Situation ist ungewöhnlich: Der Chiemgauer Landwirt Florian Reiter begrüßt die hungrigen Gäste einer Konzern-Kantine zum Mittagessen allesamt persönlich. Rund 500 Angestellte eines Maschinenbau-Unternehmens erreicht er auf diesem Weg. 

Weiterlesen…

Grüne Wiesn: Immer mehr Zeltbetreiber setzen auf Bio-Qualität aus Bayern

Grüne Wiesn: Immer mehr Zeltbetreiber setzen auf Bio-Qualität aus Bayern

(25. September 2019, München) Regionale Bio-Qualität auf der Wiesn? Ja, das gibt’s! Im Stiftl-Wirt-Zelt auf dem Oktoberfest wurde am 23. September nicht nur auf den Tischen getanzt. Festwirt Lorenz Stiftl durfte sich auch über eine besondere Auszeichnung freuen:

Weiterlesen…

Einkaufen und Umweltschutz im Einklang: 1.200 heimische Rohstofflieferanten sorgen für 1.300 Produkte mit dem Bayerischen Bio-Siegel

Einkaufen und Umweltschutz im Einklang: 1.200 heimische Rohstofflieferanten sorgen für 1.300 Produkte mit dem Bayerischen Bio-Siegel

Regional und Bio immer beliebter: Mittlerweile tragen 1.300 Produkte das Bayerische Bio-Siegel. Foto: StMELF 

 

Umweltschutz beginnt im Einkaufskorb. Und das nicht erst seit der „Fridays for Future“-Bewegung. Saisonale und regionale Angebote, das wünschen sich die Kunden. Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit spielen beim Einkauf eine immer größere Rolle. 

Weiterlesen…

Bayerns Biokönigin kommt nach Deggendorf: „Jeder sollte erfahren, wo die Lebensmittel herkommen und wie sie erzeugt werden“

Bayerns Biokönigin kommt nach Deggendorf: „Jeder sollte erfahren, wo die Lebensmittel herkommen und wie sie erzeugt werden“

(30. Juli 2019, München) Zurück zu den Ursprüngen: Als Studentin hat sie in Deggendorf gelebt – jetzt kehrt Carina Bichler als Biokönigin zurück an den Ort, an dem sie so gerne studiert hat. Im Leben der 28-Jährigen hat sich vieles geändert, seit sie vor rund einem Jahr das Amt übernommen hat. Sie ist die zweite Königin dieser Art in Bayern und die einzige in Deutschland. Ihr Ziel: „Die Menschen zum Nachdenken anregen.“

Weiterlesen…

Feierliche Krönung auf der Bauernmarktmeile

Bio-Königin Carina I.

Die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft in Bayern hat eine neue Königin: Carina I. wurde am Sonntag, 30. September auf der Münchner Bauernmarktmeile von Josef Wetzstein, dem ersten Vorsitzenden der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ Bayern), feierlich zur Bayerischen Bio-Königin gekrönt. Für ihre zweijährige Amtszeit hat Carina I. eine klare Botschaft: „Als Bayerische Bio-Königin will ich mich mit Elan, Verstand und Herzblut dafür einsetzen, dass die großen Chancen, die die ökologische Landwirtschaft für die bayerischen Bäuerinnen und Bauern, für die Tiere, die Umwelt und nicht zuletzt für die Verbraucher bietet, noch stärker als bisher wahrgenommen werden“.

Weiterlesen…

Bayerisches Bio-Siegel: Verbraucher achten zunehmend auf Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit

1.100 Landwirte, zahlreiche Hersteller und der Handel setzen auf die besondere Bio-Qualität aus den bayerischen Regionen

Mehr als 1.000 regionale Produkte sind mittlerweile mit dem Bayerischen Bio-Siegel gekennzeichnet, rund 1.100 Landwirte im Freistaat beteiligen sich. Drei Jahre nach der Genehmigung durch die EU ist das Bio-Siegel des Freistaats eine etablierte Kennzeichnung für Produkte, deren Bio-Qualität über den gesetzlichen Standards liegt und deren Erzeugung und Verarbeitung in Bayern stattgefunden hat.

Weiterlesen…

LVÖ ÜBERREICHT GESAMMELTE WÜNSCHE AUS DER BIO-BRANCHE AN STAATSMINISTERIN KANIBER

„MEHR ÖKOLANDBAU, BITTE“


Intensivere Forschung zur ökologischen Landwirtschaft, die Vermittlung von Bio-Wissen als Teil der Ausbildung für jeden angehenden Landwirt, Aufklärung der Verbraucher zu Bio-Lebensmitteln: Die Akteure der Bio-Branche in Bayern haben viele und sehr konkrete Wünsche an die bayerische Staatsregierung. Darüber sprach die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ) e.V. heute mit Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber im Rahmen ihres Besuches auf dem Biohof von Dorothea und Andreas Hatzl in Esting (Olching, Lkr. Fürstenfeldbruck), gleichzeitig Sitz des Netzwerks Unser Land.  

Weiterlesen…

Bio in Bayern: Das Bio-Siegel bei den Bio-Erlebnistagen entdecken

Bio ist angesagt – in den vergangenen zehn Jahren ist die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln enorm gestiegen, denn immer mehr Verbraucher achten beim Einkauf auf Regionalität, Saisonalität und Bio-Qualität. Das Bayerische Bio-Siegel kennzeichnet Produkte, die im Freistaat nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus hergestellt wurden. Mittlerweile tragen schon mehr als 1.000 Produkte von über 130 Produzenten das Siegel. Erhältlich sind sie im Lebensmitteleinzelhandel, im Naturkostfachhandel sowie teilweise direkt beim Erzeuger.

Weiterlesen…

Bio in Bayern wächst dynamisch

In 2017 stieg die Zahl der Betriebe der Öko-Verbände auf über 6.200. Die ökologisch bewirtschaftete Fläche nahm um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu.

München, 14. Februar 2018. Anlässlich der Biofach, die vom 14. bis zum 17. Februar in Nürnberg stattfindet, kann die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) erfreuliche Zahlen zur Entwicklung des ökologischen Landbaus in Bayern vorlegen: die Anzahl der Mitgliedsbetriebe der Anbauverbände Bioland, Naturland, Demeter und Biokreis ist im vergangenen Jahr um 8,6% auf 6.221 gestiegen. Die von diesen Betrieben bewirtschaftete Fläche hat im gleichen Zeitraum um 10,3% zugenommen und beträgt nun 239.245 Hektar.

Weiterlesen…

Font Resize
Kontrast